Gemeindezentrum Langenfeld
Voriges Projekt Nächstes Projekt

Wettbewerb 

1103801 6x3
Arrow Right Arrow Left

Die Grundideen des Entwurfes für das „Neue Gemeindezentrum der Kirchengemeinde St. Josef und Martin“ sind:
-    Schaffung eines neuen zentralen Stadtplatzes
-    Erhalt der einzigartigen und identitätsstiftenden Bäume
-    Arrondierung des Planungsgebietes
-    Maßstäbliche Einordnung des neuen Pfarrzentrums

Den Auftakt des neuen Gemeindezentrums bildet der neue Gemeindeplatz - Kirchplatz. Er versammelt und ordnet alle Funktionen des Gemeindelebens mit Pfarrzentrum und Pfarrsaal und integriert gleichzeitig das bestehende Pfarrhaus um dieses neue räumliche und geistige Zentrum. Der erhaltene Ahornbaum prägt dabei – als sei er zu diesem Zwecke gepflanzt – die Mitte des Platzes.
 
Während der Pfarrsaal das Raster der Kirche fortsetzt und so gemeinsam mit dem Querschiff die Ostfassade des Platzes definiert, dreht sich das Pfarrzentrum aus dem Orthogonal-System heraus und fasst das Planungsgebiet im Süden. Durch das Verschwenken der Baukörper öffnet sich das Foyer zum neuen Gemeindeplatz und ist mit dem Pfarrsaal aus der Fußgängerzone gut erkennbar. Der Pfarrsaal als neues räumliches Zentrum der Gemeinde liegt zudem genau zwischen dem Pfarrhaus, dem Kindergarten und dem Jugendclub.
Das Foyer übernimmt nicht nur die Erschließung des neuen Gebäudes, sondern dient, mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten im Erd- und Obergeschoss, als offene und einladende „Membran“ zwischen Gemeindeplatz und Pfarrgarten. Die Baumassen sind in diesem Bereich so herausgebildet, das der identifikationsstiftende Ahornbaum im Süden des Foyers erhalten werden kann. Geprägt von diesem wunderbaren Baum, erhält der Pfarrgarten eine ganz besondere und intime Qualität und reflektiert ein würdiges Umgehen mit der Natur und unseren Ressourcen.

Gemeindeplatz, Pfarrsaal, Foyer und Pfarrgarten,  sowie das über den „Kreuzgang“ erschlossene Pfarrhaus mit  Bücherei werden zu einer selbstverständlichen Raumfolge verbunden, die das neue Kirchenzentrum zu einem in die angrenzenden Stadträume ausstrahlenden Gesamtensemble von hohem urbanen Reiz werden lässt.
Der Neubau bildet mit seinen Baumassen den Maßstab der Bebauung in der Josefstraße nach und arrondiert die städtebauliche Situation, markiert aber gleichzeitig durch Anmut und Ausbildung seine Eigenständigkeit im städtebaulichen Gesamtkontext.


Aufgabe

Neubau des Gemeindezentrums der Kirchengemeinde St. Josef und Martin Langenfeld

Bauherr

Katholische Kirchengemeinde St. Josef und Martin in Langenfeld

Standort

Langenfeld

Wettbewerb